Zweiteiliges bindungspädagogisches Seminar für Eltern

- Kindern geben was sie brauchen
- Die Bedeutung von Bindung und Sicherheit für die Entwicklung

Brigitte Hannig

Sa. 03.03.2018 & 17.03.2018


Eltern scheuen heute keinen Aufwand, um für die Entwicklung und das Wohlergehen ihrer Kinder optimale Voraussetzungen zu schaffen. Sie tun ihr Bestes – dennoch reagieren die Kinder oftmals fordernd, missbilligend, aggressiv oder verweigernd.
Ihr zeitweiliges ‚Schwierig-sein‘ ist eine Aufforderung an uns Erziehende, ein neues Bewusstsein für die kindlichen Bedürfnisse nach Bindung und Sicherheit zu entwickeln und mit ihnen neue Wege zu finden.


1. Kurstag: Bindung

Bindung ist das elementarste Bedürfnis des Menschen – sie ist die Voraussetzung für Entwicklung, Autonomie, Gesundheit und Bildung. Die Bindung wird vom Stammhirn über das unbewusste Nervensystem gesteuert und ist nicht mit Liebe gleichzusetzen.
Ein (momentaner) Bindungsmangel – zum Beispiel durch Stress – löst unmittelbar vegetativen Alarm im Körper aus und aktiviert die Abwehrsysteme. Dieser reflexhafte Widerstand behindert den Erziehungsimpuls der Eltern und die Kooperationsbereitschaft der Kinder.


2. Kurstag: Sicherheit 

Sicherheit ist das zweitwichtigste Bedürfnis des Menschen – sie ist notwendig, um dem Kind Raum zur Persönlichkeitsentwicklung zu geben. Sicherheit erfährt das Kind durch Halt und Grenzen, durch Gebote und Verbote, durch Regeln und Rituale – sie schützt, stärkt, strukturiert und schenkt ihm seine innere Freiheit.
Doch auch ein (momentaner) Sicherheitsmangel löst im Körper Aufruhr aus und lässt die Stresshormone und damit die Gegenwehr abrupt ansteigen.


An diesen zwei Tagen lernen Sie in Theorie und Praxis die Bedeutung von Bindung und Sicherheit für die Entwicklung des Kindes kennen und erleben in den praktischen Übungen ihre förderliche Wirkung auf die Beziehungsqualität und auf die Entwicklung des Kindes.


Info zur Dozentin:

Brigitte Hannig ist Bindungspädagogin und Autorin der Impulse – Mails für Erziehende.
www.in-bindung-leben.de


Termin:

Sa. 03.03.2018 & 17.03.2018
Jeweils 10:00 – 14:15 Uhr


Gebühren:

110,-€ / Teilnehmer
Verwendungszweck 02-118 (Kursnummer) – Teilnehmerzahl begrenzt

Bitte bringen Sie für unser Pausenbuffet einen kleinen schmackhaften Beitrag (Fingerfood) mit.


Ort:

Treffpunkt Eickel
Reichsstraße 66, 44651 Herne
www.treffpunkt-eickel.de


Anmeldung & Kontakt:

Treffpunkt Eickel
Reichsstraße 66, 44651 Herne
Tel.: 02325 – 3 67 07 oder | info@treffpunkt-eickel.de

Anmeldung erforderlich bis zum 22.02.2018


Das Seminar ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen den Berufsbegleitenden Kursen für Waldorfpädagogik Ruhrgebiet e.V. (www.waldorfpaedagogik-ruhrgebiet.de) und dem Treffpunkt Eickel e.V. (www.treffpunkt-eickel.de)


Download:

PDF » Flyer - Brigitte Hannig - Zweiteiliges bindungspädagogisches Seminar für Eltern

Nächster Termin

• Sa. 24.02.2018

Herzenslogik - Ein Weg zur Sensibilisierung der Wahrnehmung und zur Selbststeuerung von inneren und äußeren Prozessen

Annette Geersen

» Mehr Informationen


Waldorfpädagogik

Dreijährige Berufsbegleitende Fortbildung
Beginn: 10.-12. Mai 2018

» Mehr Informationen


Heilpädagogischer-Kurs

» Mehr Informationen


Weiterbildung - BLI-Embodiment Coach

» Mehr Informationen


Gewaltprävention

als Weg für einen "sozialen Klimawandel"

» Gesamtflyer

» Einzelveranstaltungen


Waldorfpädagogik

Dreijährige Berufsbegleitende Fortbildung

Beginn: 10.-12. Mai 2018

» Mehr Informationen

Heilpädagogischer-Kurs

Sie arbeiten als Lehrer bundesweit und sind an der Heilpädagogik interessiert?

Informieren Sie sich über den Heilpädagogischen Kurs

» Mehr Informationen

Gewaltprävention

als Weg für einen "sozialen Klimawandel"

» Mehr Informationen

Weiterbildung - BLI-Embodiment Coach

» Mehr Informationen